Wirkungsweisen der Gestalttherapie


Unser Leben ist ein fortschreitender Prozess von Veränderung.

Wir leben als Teil unserer Umwelt und befinden uns im ständigen Austausch mit dem, was uns umgibt. Wir nehmen uns als Person wahr, wir sind Teil der Gemeinschaft, wir übernehmen Rollen und sind eingebunden in unsere persönliche Lebenswelt.
Wir gehen in Kontakt mit dem was uns umgibt, wir kommunizieren mit dem Leben und nehmen das für uns auf, was wir für wichtig erachten.
Unsere Lebensgeschichte, unsere Erinnerungen und Erfahrungen fließen in unsere Entscheidungen ein.
Unsere Gefühle, die Bedürfnisse, Wünsche, das, was uns im Inneren bewegt, wollen geachtet, gelebt und befriedigt werden.

Un-frieden entsteht, wenn es zu Störungen kommt.

In der Gestalttherapie haben wir die Möglichkeit,
in Kontakt zu gehen
im Hier und Jetzt
mit dem was ist,
was stört,
was fehlt und
was vermieden ist.
Gespräche im Dialog, im persönlichen Zusammensein schaffen Kontakt.
Offenes und bewusstes Wahrnehmen wirkt.
Kreatives Erleben schafft Bewusstheit und Weite.
Körperarbeiten ermöglichen Heilung.
Träume zeigen Wege zu integriertem Leben.

Für ein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben,
für ein selbstverantwortliches Leben,
So-Sein im Da-Sein,
von mir zu dir,
im Einklang mit dem was umgibt.
   
Impressum · © Ursula Völlmecke 2014 - 2017